5 / 5 Sterne & Käuferschutz
TruckGratisversand ab 90 €

Vuse ePen und Vuse ePod

Aus Vype wurde Vuse. Doch Was hat sich verändert?

Zu den zentralsten Ideen von BAT und Nicoventures Trading gehörte, den Konsumenten noch mehr entgegenzukommen. Die Idee einer zweiten Generation moderner Vaping-Geräte war geboren. 2020 erhielten alle Vype Devices und Vype Pods mitsamt Zubehör und Verpackung einen moderneren und stylischeren Look und einen neuen Namen: Vuse.Die hervorragende Qualität der Artikel und die Aromen blieben gleich. Sofort florierte das Geschäft. Die Produktion von Vype wurde zwar gestoppt, dennoch sind die Geräte und Pods untereinander kompatibel. Ein altes Vype Device lässt sich also problemlos mit den neuen Pods verwenden, die bei Vuse unter dem Namen Vuse Caps laufen.Umgekehrt funktionieren die Vuse Devices mit den Vype Caps.


Jetzt auch bei uns: der Vuse ePen und der Vuse ePod 2 aus dem Hause Vype (umbenannt in Vuse).

Vype kam 2013 auf den Markt

Zur Produktlinie Vype zählen verschiedene, einfach zu handhabende, aber hochqualitative E-Zigaretten. British American Tobacco (BAT) hat sie mit hochkarätigen Wissenschaftlern in seinem Forschungslabor in Southampton entwickelt und 2013 auf den Markt gebracht.
Innerhalb der nächsten 3 Jahre vollzogen die Geräte in Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien, Polen und Kolumbien eine eindrucksvolle Entwicklung.
Produzent von Vype ist Nicoventures Trading Limited. Das Unternehmen mit Sitz in London gehört zum Geschäftsbereich von BAT und kann auf einen langjährigen Erfahrungsschatz bei der Herstellung von Dampfprodukten zurückgreifen.

Vuse ePen und Vuse ePod sind aus hochwertigen Materialien

Mit dem Upgrade von Vype zu Vuse kamen 2 neue E-Zigaretten in den Verkauf: der Vuse ePen und der Vuse ePod. Wie alle E-Zigaretten mit Closed System bestehen sie aus 2 Teilen: einem fest verschraubten Akku und einem austauschbaren Verdampfer, der gleichzeitig als Coil (Heizelement), Liquidtank und Mundstück dient. Verbaut werden ausschließlich hochwertige Materialien und modernste Elektronik, mit Produktionsverfahren, denen die Zukunft gehört. So bleiben keine Wünsche offen. Heute zählen der Vuse ePen und der Vuse ePod zu den beliebtesten und zuverlässigsten E-Zigaretten-Marken auf dem Vaping-Markt. Der Dampfer kann sich jederzeit auf sein Gerät verlassen.

Vuse Caps ermöglichen aromatisches Dampfen mit intensivem Geschmackserlebnis

Die Vuse Caps sind bereits mit den besten Liquids vorbefüllt. BAT, unter dessen Dachverband sie produziert werden, achtet genau auf die Qualität, was auch erklärt, warum nur 5 Zutaten den Weg in die Caps finden: pflanzliches Glycerin, Propylenglycol, Nikotinsalz, Aroma und Wasser. Für jeden Inhaltsstoff gelten strenge Qualitätsstandards mit entsprechenden Sicherheitstests. 
Bei den Aromen hat sich der Hersteller für die Klassiker entschieden, die jedem schmecken: fruchtige, würzige, süße und säuerliche Noten, später mehr dazu. Inzwischen wurden alle nikotinhaltigen Vuse Caps mit Nikotinsalzen versetzt. Aus dreifachem Grund: Nikotinsalz wird besonders schnell vom Körper aufgenommen, verfälscht das Aroma nicht und fühlt sich im Hals besonders sanft an. 
So lässt sich das Liquid auch in größerer Konzentration inhalieren, ohne ein Kratzen im Hals zu verursachen. Selbst die Vuse Caps mit 18 mg/ml Nikotinsalz können problemlos gedampft werden. Daneben kann der Rauchgenuss natürlich auch ohne Nikotin stattfinden – nikotinfreie Varianten gibt’s bei sämtlichen Flavours.

Weg von der Zigarette? Vuse ePen und Vuse ePod sind für ehemalige Zigarettenraucher


Du planst deinen Umstieg weg von der Tabakzigarette, hin zu den weitaus innovativeren und weniger gesundheitsgefährdenden E-Zigaretten? Wissenschaftliche Risikovergleiche zeigen, dass die Schädlichkeit des Dampfes einer E-Zigarette deutlich geringer ist als die des Zigarettenrauchs. Dasselbe gilt natürlich auch für Vuse. Denn auch bei Vuse kommt es zu keinem Verbrennungsprozess.

Aber der Vuse ePen und der Vuse ePod locken mehr ehemalige Zigarettenraucher an als andere E-Zigaretten. Das verdanken sie BAT, dem Hersteller bekannter Zigarettenmarken wie Lucky Strike, Camel und Pall Mall. BAT weiß, was frischgebackene Dampfer wollen, die von der Zigarette kommen. Darum hat BAT beide Geräte mit zigarettenartigen Formen ausgestattet und ihnen beim Rauchen das vergleichbare Zuggefühl der Zigarette verliehen.


Zudem gibt es die Caps in mehreren Nikotinstufen. Perfekt für ehemalige Zigarettenraucher sind vor allem die Sorten mit 6 und 12 mg/ml Nikotin. Genauso wichtig ist aber auch der schnelle und unkomplizierte Austausch der Caps. Den Vuse ePen und den Vuse ePod hat BAT speziell für Einsteiger entwickelt.

Vuse ePen und Vuse ePod sind auch für erfahrenen E-Zigarettenraucher

Du rauchst E-Zigarette, hast aber Vuse noch nicht probiert? Der Vuse ePen und der Vuse ePod sind eine ausgesprochen gute Wahl für Konsumenten vergleichbarer E-Zigaretten wie RELX, die auf der Suche nach einer Alternative sind. Denn der Vuse ePen und der Vuse ePod bieten neue und außergewöhnliche Dampfer-Erfahrungen.

Warum? Beide Geräte stellen weichere und sanftere Züge zur Verfügung, als du es von anderen E-Zigaretten gewohnt bist. On top punkten sie mit einer ergonomischen Soft-Touch-Oberfläche. Das bedeutet, dass sich die Außenseiten griffig, weich und samtartig anfühlen. Wer von weniger modernen E-Zigaretten kommt, den begeistert auch das integrierte Feature für lautloses Dampfen. 

Nicht zuletzt schätzen fortgeschrittene Dampfer natürlich die gute Qualität der Devices und die Tatsache, dass die Geräte sehr auslaufsicher sind. Beim Wechseln der E-Liquids tropft nichts; du hast keine Rückstände an den Fingern. Zumindest als Zweitgerät tragen erfahrene E-Zigarettenraucher die leichten und kompakten Geräte, die ohne einen riesigen Akkuträger auskommen und in jeder Hosentasche verschwinden, gerne mit sich herum.

So funktionieren Vuse ePen und Vuse ePod

Der Vuse ePen und der Vuse ePod arbeiten wie gewöhnliche E-Zigaretten. Sie werden mit einem Akku betrieben, der ein Heizelement aktiviert. Dadurch erhitzt sich das E-Liquid auf 60 bis 120 Grad. Vorher musst du entweder eine Taste drücken oder am Mundstück ziehen – je nach Gerät. Wir gehen noch darauf ein. Hat die Flüssigkeit die Maximaltemperatur erreicht, verdampft sie und produziert einen feinen Nebel. Er kondensiert und wird zu Aerosol, das du über das Mundstück inhalierst.

Eine Verbrennung findet nicht statt. Man atmet also keinen Rauch, sondern das Aerosol des E-Liquids. Ist eine Vuse Cap aufgebraucht, wird sie abgezogen und durch eine neue ersetzt. Auch hier unterscheidet sich der Vuse ePen vom Vuse ePod. Später mehr dazu. Beiden Geräten gemeinsam ist das benutzerfreundliche Klick-System, mit dem der Wechsel in Sekundenschnelle erfolgt – wo immer du willst: auf der Arbeit, in der Bahn oder beim Spaziergang im Park. Ganz schnell und unkompliziert – klick.

Das Gleiche gilt, wenn die Cap noch nicht ganz leer ist und du zu einer anderen Geschmacksrichtung wechseln möchtest: Einfach die erste Cap abziehen, die zweite aus der Verpackung nehmen und auf das Gehäuse setzen. Fertig. Jetzt kann mit voller Power weitergedampft werden. Du darfst neue Aromen probieren, so oft du willst. Beim Austausch der Caps vermischen sich die E-Liquide nicht.

Vuse ePen oder Vuse ePod?

Jetzt kommt wahrscheinlich die Frage auf, ob der Vuse ePen oder der Vuse ePod besser zu dir passt. Sie ist durchaus berechtigt. Wir erklären die Unterschiede.

Vuse ePen

Das Vuse ePen Device Der Vuse ePen entstand aus dem Vype ePen 3. Es ist die Weiterentwicklung des einst so begehrten und erfolgreichen Gerätes – selbstverständlich mit einer noch hochwertigeren Verarbeitung, einem noch modernen Design und ein paar interessanten Features. Beispielsweise kannst du das Device während der Benutzung ruhig einmal aus der Hand legen.

Der Vuse ePen besitzt eine Abschalt-Automatik und beendet nach 10 Minuten Inaktivität das Dampfen von selbst. Gleichgeblieben sind die Länge von 123 mm und die Breite von 27 mm. – Kompakte Maße, die es ermöglichen, dass der Vuse ePen gut in jede Hemd-, Innen- und Handtasche passt. Das macht ihn zu einem alltagstauglichen Begleiter für fast alle Gelegenheiten.

Die Vuse ePen Caps

Mit einer Füllmenge von 2 ml pro Cap toppen die Vuse ePen Caps die Konkurrenten Juul und MyBlu um Längen. Durch ein Sichtfenster kannst du die Liquid-Sichtbarkeit überprüfen. Auch die Auswahl an 4 verschiedenen Nikotinstärken kann sich sehen lassen: kein Nikotin (0 mg/ml), wenig Nikotin (6 mg/ml), mittelviel Nikotin (12 mg/ml) und viel Nikotin (18 mg/ml).
Was die Sorten sonst noch auszeichnet, ist ihr puristisches Geschmackserlebnis ohne viel Schnickschnack. Ein paar Caps kommen seit der Umbenennung von Vype zu Vuse mit neuem Namen daher: Vype Classic Mango heißt jetzt Vuse Blushed Mango, Vype Very Berry heißt Vuse Dark Cherry und Vype Master Blend heißt Vuse Nutty Tobacco – um nur 3 zu nennen. Ein Neuzuwachs ist beispielsweise Original Strawberry.

Genieße deinen ersten Vuse ePen!

  • Den Vuse ePen vor der erstmaligen Verwendung für ca. 50 Minuten aufladen.
  • Die Vuse Cap per Klick-System auf den Akkuträger stecken.
  • Die Aktivierungstaste dreimal schnell hintereinander drücken.
  • Am Mundstück ziehen und dabei die Aktivierungstaste gedrückt halten.
  • Genießen!
Bei einer durchschnittlichen Zugstärke bietet jede Vuse ePod Cap ungefähr 200 Züge. Das heißt, dass du pro Doppelpackung rund 400 Züge inhalieren kannst. Das ist vergleichbar mit 1 bis 2 Zigarettenschachteln.

Aufladen

Der sehr leistungsstarke Akku (Lithium-Ionen-Akku mit 650 mAh) hat bei voller Ladung genug Energie für etwa 200 Züge. Eine LED-Anzeige dient zur Akkustand-Kontrolle. Geht der kraftvolle Akku zur Neige, kannst du ihn über eine Steckdose oder den Computer in 60 Minuten mit neuer Power versorgen. 

Nach spätestens 180 Minuten stoppt das Laden automatisch – der Vuse ePen ist vor Überspannung, Überstrom und Kurzschluss geschützt.

Vuse ePod 2

Das Vuse ePod 2 Device Das Vuse ePod 2 Device besitzt ein modernes, schlankes Design mit einer kantigen Oberfläche. Dadurch strahlt es Eleganz und Exotik aus. Praktisch und formschön ist auch das sehr kompakte „Hosentaschenformat“: 104,2 mm Länge x 19,0 mm Breite x 11,0 mm Tiefe.

 Zusammen mit seinem leichten Gewicht von nur 23,6 g ist der spritzwassergeschützte Vuse ePod 2 perfekt geeignet, um ihn zum Beispiel mit auf Reisen zu nehmen.

Die Vuse ePod Caps

Die Vuse ePod Caps punkten damit, dass sie sich mithilfe einer magnetischen Podhalterung am Device befestigen lassen. Dadurch können sie nicht verrutschen und bleiben sicher am Platz. Außerdem erledigt sich der Cap-Wechsel durch das magnetische System in wenigen Sekunden.

Du hast die Wahl zwischen keinem Nikotin (0 mg/ml), einem mittleren Nikotingehalt (12 mg/ml) und viel Nikotin (18 mg/ml). Das Füllvolumen jeder Vuse ePod Cap beträgt 1,9 ml. Damit sind die Caps mit deutlich mehr Liquid befüllt als bei Juul und MyBlu.

Wie beim Vuse ePen haben auch beim Vuse ePod 2 ein paar Caps seit der Umbenennung von Vype zu Vuse einen neuen Namen: Beispielsweise wurde Vype Wild Mango zu Vuse Blushed Mango, Vype Very Berry zu Vuse Dark Cherry und Vype Chilled Mint zu Vuse Crisp Mint. Zuwachs bekamen die Flavours unter anderem durch Cucumber Fizz.

Der Vuse ePod 2 zeichnet sich durch eine besondere Benutzerfreundlichkeit aus:

  • Den Vuse ePod 2 vor der erstmaligen Verwendung für ca. 30 Minuten aufladen.
  • Die Vuse Cap per magnetischem Klick-System auf den Akkuträger stecken.
  • Am Mundstück ziehen. Dank Puff-Activation gibt es keine Aktivierungstaste.
  • Genießen!

Bei einer durchschnittlichen Zugstärke hält eine Vuse ePod Cap für fast 275 Züge, was 550 Züge pro 2er-Pack garantiert. Im Verhältnis entspricht dies ungefähr einer Menge von 40 herkömmlichen Zigaretten.

Aufladen

Die Kapazität des Lithium-Ionen-Akkus mit 350 mAh reicht für einen ganztägigen Dampfgenuss (moderater Betrieb mit 190 Zügen). 

Eine LED-Leuchte zeigt den Ladestand an. Schließe den Vuse ePod 2 danach an eine Steckdose oder einen Computer an. Nach etwa 40 Minuten Ladedauer ist der Vuse ePod 2 dank des Schnellladesystems wieder einsatzbereit.

Das sind wir: Die Tabak Welt

Wir von der Tabak Welt präsentieren mit dem Vuse ePen und dem Vuse ePod 2 die nächste Generation des Dampfens und schaffen dir ein unvergleichliches Vaping-Erlebnis. Unsere Experten sind jeden Tag bis 21 Uhr erreichbar – auch an den Wochenenden. Wer mit einem geschlossenen Pod-System liebäugelt, dem seien der Vuse ePen und der Vuse ePod 2 ganz klar empfohlen